Sonntag, 27. März 2016

PureRaw

PureRaw



Hierbei handelt es sich um ein junges Unternehmen, welches 2010 von Kirstin Knufmann ins Leben gerufen wurde.Mittlerweile bietet das Unternehmen über 240 verschiedene roh-vegane Lebensmittel an.
Und einige davon darf ich euch nun vorstellen. Ich bekam einiges zum testen. Dafür möchte ich mich sehr bei der Firmahttp://www.pureraw.de/ bedanken. 
In meinem Testpaket waren Proben von:
- Sonnenfeuer Getränkepulver
- MaKao Classic Getränkepulver
- Makao Winter Edition Getränkepulver
- Algae Drink Getränkepulver
- Reishi Latte Getränkepulver
- Maca Pulver Getränkepulver
- Makao She Getränkepulver


Und 2 Testprodukte in voller größe:
- Türkischer Bergtee/ Rispentee
- Chia Samen


Die Getränkepulver fand ich total klasse.Man kann mit ihnen varieren wie man gerade lustig ist. Man kann sie sich in Sojamilch, Reismilch, Mandelmilch oder auch z.B in Cocosmilch einrühren und sich so ein sehr leckeres und cremiges Getränk zaubern. Für die nicht Veganer es schmeckt auch super mit normaler Milch. Besonders toll fand ich den natürlichen Geschmack der Pulver. Z.B Die Schokosorten schmeckten angenehm nach richtiger Schokolade. Dabei leicht bitter wie eben Zartbitterschoki. Die Pulver lösen sich sehr gut auf. Aber man muss schon kräftig rühren. Sonst setzt es sich unten ab. Oder beim trinken immer mal wieder rühren.Mir hat das experimentieren mit dem Pulver viel spass gemacht. Die Menge der jeweiligen Proben reichte Für 2 Getränke. Ich habe immer mal mit einer anderen Milch probiert. 
Kleiner Tipp Alpro bietet sehr viele verschiedene Milchprodukte an. Wo das Einrühren der Pulver sich sehr gut eignet. 









Die Teerispen des Türkischen Bergtees haben mich total verzaubert. Natürlicher kann man sich nun wirklich kein Tee machen. Einfach klasse. Eine Rispe vorsichtig abtrennen. Mit dem Pappteil Am rand der Tasse befestigen und mit Kochendem Wasser übergiessen. Nur wenige Minten ziehen lassen. Und die Rispe dann entfernen.Nach belieben süßen mit Honig oder Zucker. Ich mag es sehr gern mit ein weinig Honig. Dann kommt der Geschmack des Tees Noch besser heraus. Der Tee hat eine Geschmacliche ähnlichkeit mit einer Teemischung aus Salbei und Pfefferminze. Ich liebe den Geschmack. 


Chia Samen

Chia Samen findet man ja derzeit auch gleich Morgens beim Bäcker. Neulich erst gesehen da war ein Chia SamenFitnessbrot im Angebot. Chia Samen sind einfach total im trend. Ich habe ein ganz tolles Rezept mit Chia Samen für ein Bananenbrot welches wir total gern backen. 
Das habe ich natürlich auch gleich getan. 
Man kann sich diese Chia Samen aber auch in den Joghurt rühren ein Paar Nüsse und Frisches Obst dazu Hmmmm Ein wahres Fitmacher Frühstück ist fertig. Und hält richtig lange Satt. Oder mit ins Müsli geben. Im Getränk geht es auch. Aber das muss ich nun zugeben das habe ich bisher nicht ausprobiert:D
Mein Bananenbrot Rezept :
4 reife Bananen
250g Dinkel-Vollkornmehl
100 ml Sonnenblumenöl
5EL Chia Samen
4EL Honig
1TL Weinsteinbackpulver
1 . Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken.Oder mit dem Pürrierstarb bearbeiten.
2 . Alle Zutaten zu einem Teig kneten.
3. Ein Brotlaib formen
Im 180° (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Ofen ca. 50 Min. backen.
Guten Appetit!
Mein kleiner Tip: Anstatt Honig könnt ihr natürlich z.B. auch Agavendicksaft oder Zuckerrübensirum verwenden und ein veganes Brot backen. Schmeckt auch super! 
Ganz tolle Rezepte zu PureWaw Produkten findest du hier:
http://www.pureraw.de/blog/cat/Rezepte/
Auch im Sortiment bei PureRawe sind Küchengeräte wie z.B Mixer oder auch Dörrautomaten.
http://www.pureraw.de/kuechenhelfer.html
Interessante Bücher mit Rezepten ua findest du hier auch:
http://www.pureraw.de/buecher-magazine.html